Meine Winterreise
» Vita - meine Lebensgeschichte in Kurzform - Die 80ger Jahre

Die 80'ger Jahre

Der Herr ist mein Licht Warum ich, Herr? Ich sah viel von der Welt
In der Welt Vieles hast Du schon gehört In deinem Haus
  • 1982 zweite Ausbildung in Krankenpflege
  • Erste feste Beziehung zu einem Mann (ein Jahr), die sehr enttäuschend zu Ende ging und ich meinen zweiten Suizidversuch unternahm.
  • 1983 wurde festgestellt, dass ich ein Glaukom in beiden Augen habe
  • 1986-1988 Ausbildung zum Altenpfleger
  • 1988 Umzug nach Steinen-Kirchhausen im Südschwarzwald
    - hier lernte ich im Oktober meinen Mann kennen, mit dem ich 16 Jahre lange zusammen leben durfte.
  • 1989 Beginn einer kleinen Hundezucht
       

Zusammenfassung

Mein erstes Examen in Krankenpflegehilfe brachte mir einen großen Schub an Selbstvertrauen.

In dessen erlebte ich in der Pflegeeinrichtung viel Gewalt an den Bewohnern, viel Mobbing unter den Mitarbeitern und wenn ich einerseits die Pfingstgemeinde nicht gehabt hatte, wäre ich sicher aus diesem Beruf ausgestiegen.

Die Zeit auf dem Bibelseminar brachte dann aber eine drastische Kehrtwende in meiner bisherigen, sehr naiven Weltanschauung. Mit hohen Schulden verließ ich diese Schule und musste erstmals erleben, wie die Realität in Bezug auf finanzielle Verbindlichkeiten aussieht. Meine bisherige naive Sichtweise musste ich grundlegend revidieren. Die Glaubensgemeinschaft habe ich "ernüchtert" verlassen.

Beruflich erlebte ich weiterhin viel Gewalt in den Pflegeheimen trotzdem war es mein Ziel, eine qualifizierte Ausbildung zu machen und erreichte es schließlich 1988 mit dem Abschluss zum staatl. anerk. Altenpfleger. Ich merkte selber noch nicht, dass ich eigentlich schon längst völlig ausgebrannt war...

Nach meinem Examen zog ich in ein sehr kleines Dorf im Südschwarzwald und lernte im Herbst 1988 meinen Mann kennen; der erste Mensch in meinem Leben, der mich ohne Bedingungen liebte. Obwohl er Alkoholiker war, war diese Beziehung stabil.

Hier im Schwarzwald erfuhr ich so nebenbei in einem Telefongespräch mit meiner Großtante auch, dass mein Vater im Alter von 48 Jahren gestorben sei...Trauer hierüber empfand ich keine - zu sehr war die Beziehung zu meinem Vater zerstört!

In Kirchhausen lebten wir zusammen mit unseren Afghanen, Chinese-Crested-Dog, Chabo, Schafen, Ziegen, einem Hängebauchschwein und anderen Kleintieren recht glücklich...

die 60ger - die 70ger - die 80ger - die 90ger - 2000 - 2010 - 2011

.:  Manfred Ph. Troll - Gerichtstetter Strasse 81 - D-74736 Hardheim  :.